St. Philippus und Jakobus

Fels der Pfarrei

Martin Rieger am 25.05.2024

SPJ Fels Der Pfarrei2024

Würdigung eines großartigen Ehrenamts mit „Fels der Pfarrei“. Auszeichnung für Josef Kopietz am 03.05.2024.

Im Rah­men des Patro­zi­ni­ums-Got­tes­diens­tes der Stift­s­pfar­rei St. Phil­ip­pus und Jako­bus Alt­öt­ting, zu Ehren der bei­den Stifts­pa­tro­ne, wur­de am Frei­tag­abend, 3. Mai in der Stift­s­pfarr­kir­che Josef Kopietz für sein groß­ar­ti­ges, ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment für die Pfar­rei ausgezeichnet. 

Wie Stadt­pfar­rer Dr. Klaus Metzl dabei erklär­te: Als Jün­ge­rin­nen und Jün­ger Jesu sind wir gehal­ten, unse­ren Weg hier auf Erden so zu gestal­ten, dass Gemein­de wächst und im Glau­ben an den auf­er­stan­de­nen Sohn Got­tes auf­ge­baut wird … und wir sol­len dies mit Lie­be, mit Erbar­men und Geduld tun… Aus dem Mat­thä­us-Evan­ge­li­um erfah­ren wir vom klu­gen Mann, der sein Haus auf Fels bau­te. Auch Jesus baut sei­ne Kir­che auf dem Fel­sen des Glau­bens und es ist der Glau­be des Petrus, der ihn zum Fels macht‘ (Mt16,17 f)!“ 

Einer, der auf dem Fel­sen des Glau­bens – im wahrs­ten Sinn des Wor­tes – steht und mit Lie­be, mit Erbar­men und Geduld nicht nur sein Leben und das sei­ner Fami­lie auf­baut, son­dern auch das Leben unse­rer Stift­s­pfar­rei gestal­tet, ist Herr Josef Kopietz!“ wür­dig­te Stadt­pfar­rer Metzl sei­nen uner­müd­lich ehren­amt­li­chen Hel­fer. Wenn Not am Mann“ ist, ste­he er zur Ver­fü­gung: sei’s in der Pfle­ge der Opfer­ker­zen­stän­de in der Stift­s­pfarr­kir­che und im angren­zen­den Kreuz­gang, bei Arbei­ten wie Auf­bau des Hei­li­gen Gra­bes, beim Schmü­cken und Auf­stel­len der Christ­bäu­me oder bei der fest­li­chen Aus­schmü­ckung der Kir­che mit Bir­ken an Fron­leich­nam. Mit einer eigens kre­ierten Tele­skop­stan­ge wech­selt er all­jähr­lich zur Advent-/oder Fas­ten­zeit die farb­lich abge­stimm­ten schma­len Wand­tep­pi­che von Rot in Vio­lett – oder umge­kehrt. Er ist der Ker­zen­meis­ter nicht nur bei den Rora­te-Got­tes­diens­ten, son­dern hilft auch beim Löschen der Ker­zen nach den Got­tes­diens­ten — ist eine unver­zicht­ba­re Stüt­ze für das Mes­ner-Team vor Ort. Nicht zu ver­ges­sen die Früh­jahrs­putz-Akti­on in der Stift­s­pfarr­kir­che vor Ostern – auch hier hilft Josef Kopietz flei­ßig mit.

So hät­ten Kir­chen­ver­wal­tung und Pfarr­ge­mein­de, wie Stadt­pfar­rer Dr. Klaus Metzl erklär­te, erst­ma­lig die Aus­zeich­nung Fels der Pfar­rei“ zu ver­lei­hen, die dar­an erin­nern soll, dass Sie, lie­ber Herr Kopietz, durch ihr ehren­amt­li­ches Wir­ken einen wesent­li­chen Teil dazu bei­tra­gen, dass unse­re Stift­s­pfarr­kir­che immer so präch­tig gepflegt ist und die Alt­öt­tin­ger wie auch die vie­len Pil­ge­rin­nen und Pil­ger, die hier­her­kom­men, einen wür­di­gen Gebets- und Got­tes­dienstraum vor­fin­den!“ Als sicht­ba­res Zei­chen des Dan­kes über­reich­ten Stadt­pfar­rer Dr. Klaus Metzl und Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­de Lui­se Hell einen gefass­ten Stein“ sym­bo­lisch für die Aus­zeich­nung Fels der Pfar­rei“ samt Urkun­de und für das leib­li­che Wohl einen Geschenkkorb.

Unser Bild: Alt­öt­tings Stadt­pfar­rer Dr. Klaus Metzl und Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­de Lui­se Hell sowie die Fami­lie des Geehr­ten mit Ehe­frau Ursu­la sowie den Söh­nen Mar­tin (Stifts­mes­ner der Pfarr­kir­che) und Sohn Peter mit Fami­lie freu­en sich über die Aus­zeich­nung von Josef Kopietz. 

Text und Foto: Ros­wi­tha Dorfner

Weitere Nachrichten

Uhh 2024 Dorffest Verlosung
Feste und Feiern
12.07.2024

"Schee war's wieder" beim Dorffest

Ob Olympiade, Fußball-EM oder geselliges Beisammensein: Für jeden war etwas dabei

Uhh 2024 Fronleichnam 4
Mariä Heimsuchung
05.06.2024

Fronleichnamsfest mit Pater Bernhard

Unterholzhausen feiert Fronleichnam - Prozession fällt ins Wasser

Uhh 2024 Kindermaiandacht 1
Mariä Heimsuchung
13.05.2024

Maiandacht für Kinder

Großer Anklang bei Groß und Klein

Kindertag in St Magdalena 27 04 2024 1
Ehe Familie Kinder
05.05.2024

Kindertag in St. Magdalena am 27. April 2024

Glaubensfreude mit Weihwasser-Dusche inklusive