Kirche vor Ort

Kindermaiandacht mit Br. Michael

Altötting Pfarrverband am 13.06.2022

Kindermaiandacht am Hauspergerkreuz Fotos: Franz Jetz

In Unterholzhausen wurde auch für die Kleinsten eine Maiandacht gefeiert

Die Son­ne strahl­te vom Him­mel, als um 17 Uhr die Kin­der­mai­an­dacht am Hau­s­per­ger-Kreuz begann. Br. Micha­el Kass­ler führ­te am 30. Mai durch die Andacht, zu der sich rund 30 Besu­cher ein­ge­fun­den haben. Moni­ka Hölzl und Diet­mar Lind­ner beglei­te­ten die Andacht mit pas­sen­den Lie­dern. Dabei durf­ten die Kin­der mit ver­schie­de­nen Instru­men­ten auch gleich selbst mitmachen. 

Moni­ka zeig­te den Kin­dern im wei­te­ren Ver­lauf eine Rei­he bestimm­ter Gegen­stän­de, die mit der Mut­ter­got­tes in Ver­bin­dung gebracht wer­den. Der ers­te Gegen­stand war die Mut­ter­got­tes selbst als gro­ße Holz­fi­gur. Hier durf­ten die Kin­der die Figur ein­mal aus der Nähe betrach­ten und sagen, was sie alles sehen. 

Kindermaiandacht 2 Foto: Franz Jetz
Erster Gegenstand: Eine Marienfigur

Als zwei­ten Gegen­stand zog sich Moni­ka einen roten Man­tel an und frag­te in die Run­de, war­um man einen Man­tel anzieht. Nach der rich­ti­gen Ant­wort, dass er wärmt und schützt, durf­te ein Kind aus der Run­de den Man­tel an der Mut­ter­got­tes-Sta­tue able­gen. Br. Micha­el erklär­te dar­auf­hin, dass Maria als Schutz­pa­tro­nin oder Schutz­man­tel­ma­don­na ver­ehrt wird.

Kindermaiandacht 3 Foto: Franz Jetz
Zweiter Gegenstand: Ein roter Mantel

Beim drit­ten mal wur­de ein Stern her­vor­ge­holt, der — so erklär­te Br. Micha­el wei­ter — hat des­halb etwas mit Maria zu tun, weil das Wort Maria” aus dem hebräi­schen kommt und Meer­stern bedeu­tet. Den Stern durf­te ein wei­te­res Kind zur Mari­en­fi­gur legen.

KIndermaiandacht 4 Foto: Franz Jetz
Nächster Gegenstand: Ein Stern

Als letz­ter Gegen­stand wur­de den Kin­dern eine Kro­ne gezeigt. Sie steht für eine Köni­gin, denn Maria wird auch als Him­mels­kö­ni­gin verehrt.

Kindermaiandacht 5 Foto: Franz Jetz
Der letzte Gegenstand: Eine Krone

Jetzt waren alle Gegen­stän­de an der Mari­en­fi­gur voll­stän­dig. So ende­te die halb­stün­di­ge Mai­an­dacht mit einem gemein­sa­men Mari­en­lied und jedes Kind durf­te sich zur Beloh­nung noch eine Scho­ko­la­de aus­su­chen. Ein herz­li­cher Dank an alle, die die­se kind­ge­rech­te Mai­an­dacht vor­be­rei­tet haben, ins­be­son­de­re an Moni­ka Hölzl für die Vor­be­rei­tung, Br. Micha­el für die Erläu­te­run­gen und die Lei­tung und Diet­mar Lind­ner für die musi­ka­li­sche Begleitung.

Kindermaiandacht 6 Foto: Franz Jetz
Alle Gegenstände wurden um die Marienfigur gelegt und symbolisieren Eigenschaften der Gottesmutter Maria.

Weitere Nachrichten

Uhh 2024 Kindermaiandacht 1
Mariä Heimsuchung
13.05.2024

Maiandacht für Kinder

Großer Anklang bei Groß und Klein

Kindertag in St Magdalena 27 04 2024 1
Ehe Familie Kinder
05.05.2024

Kindertag in St. Magdalena am 27. April 2024

Glaubensfreude mit Weihwasser-Dusche inklusive

Uhh 2024 EK 1
Mariä Heimsuchung
04.05.2024

Erstkommunion als Kraftwerk des Glaubens

Drei Kinder feierten die Erstkommunion in Unterholzhausen

Uhh 2024 Graues Langohr Plecotus austriacus Andreas Zahn
Mariä Heimsuchung
02.05.2024

Kirchturm unter Beobachtung

Landratsamt weist seltene Fledermausart nach.