icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Allgemeine Haussegnung statt Sternsinger in Unterholzhausen

Altötting Pfarrverband am 06.01.2021

Uhh 2021 Dreikönig 1

In Unter­holz­hau­sen konn­te wie auch in ande­ren Pfar­rei­en die Stern­sin­ger­ak­ti­on nicht wie geplant statt­fin­den. Ein von Haus-zu-Haus-Gehen der Stern­sin­ger wur­de durch den Lock­down unmög­lich. So fand auch die sonst übli­che Aus­sendung der Stern­sin­ger auf­grund der Abstands­re­geln und dem Gesang­ver­bot nicht statt. Am Drei­kö­nigs­tag, an dem sonst die Gaben von den Stern­sin­gern über­ge­ben wer­den, hielt Kaplan Micha­el Oster­hol­zer zusam­men mit Dia­kon Tho­mas Zau­ner eine all­ge­mei­ne Haus­seg­nung ab und bespreng­te die Anwe­sen­den mit Weih­was­ser. Kaplan Oster­hol­zer erklär­te, dass frü­her vom Fami­li­en­ober­haupt selbst auch die Seg­nung von Haus und Hof mit Weih­rauch vor­ge­nom­men wur­de. Anschlie­ßend schrieb Oster­hol­zer mit geweih­ter Krei­de den Segens­spruch 20*C*M*B*21 an das Por­tal der Pfarr­kir­che. Die­se Zei­chen bedeu­ten: Chris­tus man­sio­nem bene­di­cat”, zu deutsch: Chris­tus seg­ne die­ses Haus.