icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Allerheiligen in Coronazeiten

Altötting Pfarrverband am 01.11.2020

Uhh 2020 Allerheiligen

Auch das Fest Aller­hei­li­gen stell­te die Pfar­rei, wie schon vie­le Ter­mi­ne vor­her, coro­nabe­dingt vor vie­le Her­aus-for­de­run­gen. So beschloss man zunächst, dass das Toten­ge­den­ken und die Grä­ber­seg­nung am Nach­mit­tag im Frei­en vor dem Lei­chen­haus und nicht wie sonst üblich zuerst in der Kir­che statt­fin­den soll. Unter Ein­hal­tung der Mas­ken­pflicht auf dem Fried­hof schien das Aller­hei­li­gen­fest so durch­führ­bar zu sein.

Doch am 29. Okto­ber erhielt die Pfar­rei die Nach­richt, dass das Fest ohne Fried­hofs­be­su­cher statt­zu­fin­den hat. Und so wur­den kurz­fris­tig noch die Pfarr­mit­glie­der infor­miert. Kaplan Micha­el Oster­hol­zer kam nach­mit­tags auf den Fried­hof, sprach zusam­men mit den Minis­tran­ten ein Gebet für die Ver­stor­be­nen und ging durch die Grä­ber, um sie zu seg­nen. Nach dem Segens­ge­bet been­de­te Oster­hol­zer die Feier.